Rahmenkonzept

Platzangebot: 17 Plätze insgesamt

14 Plätze auf dem Anwesen

Langzeitbetreuung und Förderung für normalbegabte Kinder und Jugendliche mit mehrfach belastenden Lebensbedingungen, emotionalen und sozialen Verwahrlosungen. Besuch der öffentlichen Schulen in unmittelbarer Nähe.

14 Plätze im Haupthaus, Alter 6–17 Jahre | koedukativ

davon 3 Jugendzimmer im Neubau, Alter 15-17 Jahre | koedukativ

Aus dem Inhalt

Konstanz und Verbindlichkeit
Fachlichkeit
Individualität
Vernetzung und soziales Umfeld
Eltern und Familienarbeit
Werte
Leistungsverständnis
Führung
Formelle Einweisungsgründe
Aufnahmekriterien- und Bedingungen
Nichtaufnahme
Ausschlusskriterien
Betreuungsangebot
Raumangebot / Liegenschaft
Bereitschaft zum Beruf
Gemeinschaft als Ort des pädagogischen Wirkens
Beziehungsbereitschaft- Beziehungsfähigkeit als Grundlage
Pädagogik mit dem Regelwerk: strafen, belohnen, disziplinarisches
Pädagogische Massnahmen
Mögliche Schutzmassnahmen
Erwerb von demokratischen Kompetenzen
Koordinationspersonensystem
Strukturierte Einzelgespräche
Körpererfahrung, Gefühle, Affektive Erziehung, Gesundheit
Soziale Vernetzung
Netzwerkarbeit (Eltern/ Verwandte/ Bezugspersonen)
Genderpädagogik
Interne Lernhilfe
interne pädagogische und therapeutische Fördermöglichkeiten
Externe Fördermöglichkeiten und Therapieangebote
Interventionsmöglichkeiten
Förderplanung /Aufenthaltsgestaltung
Gestaltung und Hausordnung
Jahresplanung
Übertritt in einen der Progressionsplätze
Entlassung ins Elternhaus
Austritt in eine eigene Wohnung
Austritt ins Elternhaus während der Schulzeit
Organigramm

 

pdf [410 KB]

Pädagogisch therapeutisches Konzept

Aus dem Inhalt
Bereitschaft zum Beruf
Klima und Atmosphäre als Teil des pädagogischen Konzeptes
Gemeinschaft als Ort des pädagogischen Wirkens
Beziehungsbereitschaft- Beziehungsfähigkeit als Grundlage
Pädagogik mit dem Regelwerk: strafen, belohnen, disziplinarisches
Pädagogische Massnahmen
Mögliche Schutzmassnahmen
Erwerb von demokratischen Kompetenzen
Interne Beschwerdemöglichkeit
Externe Beschwerdemöglichkeit
Akteneinsicht
Koordinationspersonensystem
Strukturierte Einzelgespräche
Körpererfahrung, Gefühle, Affektive Erziehung, Gesundheit
Soziale Vernetzung
Netzwerkarbeit (Eltern / Verwandte / Bezugspersonen)
Genderpädagogik
Interne Lernhilfe
Interne pädagogische und therapeutische Fördermöglichkeiten
Freizeit

Therapie
Externe Fördermöglichkeiten und Therapieangebote
Interventionsmöglichkeiten

 

pdf [514 KB]

Eltern– und Familienbegleitung

Wird bei allen Neueintritten oder in Krisensituationen von uns angeboten. Das jeweils angestrebte Setting der Familienbegleitung wird mit den platzierenden Stellen jeweils vorbesprochen. Sind die Eltern selbst in der einen oder anderen Weise sozial unterstützungsbedürftig oder stehen bereits in einem bestehenden sozialen Hilfenetz, suchen wir die Case-Management Zusammenarbeit.

 

Konzept
pdf [26 KB]

Therapien

Wir bieten an: Eurythmie, Heileurythmie, Musiktherapie, Rhythmik, Reittherapie sowie die von der öffentlichen Schule bereitgestellten Therapieangebote.